6.Schleppertreffen 2009
In diesem Jahr meldeten sich im ganzen 153 Fahrzeuge an, wobei allein aus Koblenz 40 Schlepper teilnahmen. Den ältesten Schlepper stellte Herr Martin Gurhle aus Zescha aus. Er kam mit einem "Güldner GL7", Baujahr 1933 und sagenhaften 7 PS. Der am weitesten angereiste Besucher kam aus Sarra Gossa/ Spanien. Unsere Traktorfreunde legten wieder einmal weite Wege zurück. Sie kamen aus   Klein Pribus mit 70 km,   Kemnitz 56 km, Bad Muskau 49 km, Sohland 48 km, Elsterheide mit 20 km und noch aus vielen anderen Orten. Allein die Anreise der befreundeten Vereine zieht jedes Jahr viele Besucher an. Gewinner im Kräftemessen Eigenbauten             Gotthard Krahl      Koblenz bis 60 PS                  Frank Übermuth      RS 01/40 Pionier        Taubenheim      60-100 PS                Bernd Heduschke    Belarus 820                              Spohla über 100 PS             Danilo Hettmann     ZT 323-A                                Forsthof Gahno Koblenz
Attraktionen und Besonderheiten      Mehrere Veranstaltungen zum 100-jährigen Bestehen der FFW-Koblenz eine Spielstraße organisiert von der FFW-Koblenz mit einer super großen Strohhüpfburg für die Kinder. KFZ-Meister Dirk Halla fuhr mit seinem Traktor "Deutz D15" und Anhänger alle schaulustigen Kinder und Erwachsene durch unser Dorf. So mancher Schlepperfreund nutzte den Service um seine mitgereiste Familie auf "Tour" zu schicken und dann selbst in aller Ruhe über den Festplatz zu schlendern um die Schlepper zu bestaunen.  Wer Lust hatte konnte mit einem LKW Krasz Rundfahrten über das angrenzende Feld machen. Eine historische Dreschmaschine konnte in Aktion bestaunt werden, eine Zeitreise in die landwirtschaftliche Vergangenheit. Die Gebrüder Kutschke aus Zescha/ Crosta kamen mit 6 Traktoren und mehreren kleinen Maschinen angereist. Interessierten Besuchern führten sie eine Schrotvorführung vor. Auch die Oldtimer Freunde aus Sohland an der Spree waren zahlreich vertreten und zeigten ihre neue und alte Technik. Bereits am Samstag konnte die Traditionelle Schlepperausfahrt bestaunt werden. Diesmal nahmen 70 Traktoren teil. Die Ausfahrt nahm ihren Weg über Koblenz nach Groß Särchen und wieder zurück.Viele Zuschauer säumten die Straße und bewunderten so manches Schmuckstück. Zeitgleich mit dem Schleppertreffen fanden auch die Feierlichkeiten für 100 Jahre FFW-Koblenz statt. Beim ausgeführten Knappenseepokal nahmen 17 Mannschaften teil. Folgende Mannschaften belegten die Ersten Plätze.                   1. Saalau          2. Cunnewitz          3. Koblenz "Männer"
Gewinner im Geschicklichkeitsfahren   1.Platz                     Roman Gowin                  Eigenbau                 Koblenz 2.Platz                     Toni Miesner                    Kubota                    Koblenz 3. Platz                    Maik Wohler                    Eigenbau                 Koblenz
Schlepperfreunde Koblenz e.V. Knappensee